Reiseversicherungen

Auslandsreiskrankenversicherung, Reisrücktrittsversicherung, Reiseabbruchversicherung, Reisegepäckversicherung, Reisunfallversicherung

Reiseversicherung

Die Reisekrankenversicherung übernimmt die Kosten nicht aufschiebbarer medizinischer Versorgung im Ausland und -soweit notwendig - den Rücktransport nach Deutschland.

Die Kosten einer medizinisch notwendigen Rückführung aus dem Ausland im Sanitätsflugzeug können leicht in die Hunderttausende gehen. Auch die Kosten einer Notfall-OP im Ausland sind nicht zu unterschätzen. Die deutschen Kassen kommen für diese Kosten in der Regel nicht auf. Aus diesem Grund ist die Reisekrankenversicherung für Reisen in das Ausland unverzichtbar.Wer selten reist oder eine Reise plant, die über durchschnittliche Reisedauern deutlich hinausgeht, sollte seine Reisekrankenversicherung von Fall zu Fall vereinbaren. Hierbei empfiehlt es sich, im Zweifel ein paar Tage mehr zu versichern. Wird die Rückreise früher angetreten als ursprünglich erwartet, erstatten die meissten Versicherer den zuviel gezahlten Beitrag unter Vorlage der Reisenachweise zurück.Wer hingegen häufig oder regelmäßig jährlich ins Ausland reist, ist mit einer preiswerten Dauer-Reisekrankenversicherung gut beraten. Diese schützt den Versicherten im Ausland jederzeit für Reisen die am Stück nicht länger als 6 Wochen dauern (je nach Anbieter auch ein paar Tage mehr).Gerade beim schnellen spontanen Grenzübertritt - beispielsweise für einen Tagesausflug - ein wichtiger Faktor. 

Die Reiserücktrittsversicherung zahlt für den Fall, dass z.B aufgrund einer eigenen Erkrankung oder aus anderen schwerwiegenden Gründen (z.B. Tod eines nahen Angehörigen) ein Reisantritt nicht möglich ist. Je nach Bedingungen greift die Verksicherung auch, wenn ein schwerwiegender Grund Anlaß zum Abruch der Reise vorliegt (Reiseabbruchversicherung).

Wir informieren Sie gerne über Details und Fallstricke.

zurück

Reisen und versichern: Onlinerechner